Die E-Mail Adresse '' wurde für den Newsletterversand registriert.
Wir würden dich gerne persönlich ansprechen und zu deinem Geburtstag überraschen. Bitte trage hier deinen Namen und Geburtsdatum ein.
Deine Daten geben wir nicht an Dritte weiter und du kannst dich selbstverständlich jederzeit wieder abmelden.
Produkte pro Seite: 20 40 60

Produkte pro Seite: 20 40 60

Acryl-Gel Ratgeber


acryl gel

Was sind Acryl-Gele?

Sich die Nägel mit UV-Gel oder Acryl machen und auf deren Basis die gewünschte Nailart zaubern – die Entscheidung fällt mit der revolutionären Modellage-Sensation weg. Denn Acryl-Gele kombinieren beide Verfahren miteinander und bieten dadurch hervorragende Eigenschaften.


Worin besteht der Unterschied zwischen Acryl-Gel- und Acryl-Pulver-Nägeln?

Was die Widerstandsfähigkeit angeht, kann Acryl-Gel mit Acryl-Pulver mithalten. Der Unterschied zwischen beiden Modellageverfahren liegt vielmehr in der Handhabung. Bei der Modellage mit Acryl handelt es sich um ein Zwei-Komponenten-System, wofür Sie einzeln ein Liquid sowie ein Acrylpulver kaufen müssen.

Um sich Acrylnägel mit Pulver zu modellieren, tauchen Sie Ihren Acryl-Pinsel erst ins Liquid und anschließend ins Acryl-Pulver. Beim Modellieren der Nägel ist dabei Geschwindigkeit gefragt, weil das Acryl-Gemisch wenige Sekunden nach dem Anmischen beginnt, hart zu werden.

Acryl-Gel ist dagegen als Fertigprodukt erhältlich, das Sie direkt auf Ihre Nägel auftragen können. Obendrein härtet es unter der UV- oder LED-Lampe aus und lässt Ihnen dadurch viel Zeit für die Nagelmodellage. Dadurch eignet es sich auch für Nailart-Anfängerinnen. Außerdem lassen sich kleine Fehler mit dem Pinsel unkompliziert korrigieren.


Welchen Unterschied weisen UV-Gel und Acryl-Gel auf?

Im Onlineshop von Emmi®-Nail können Sie UV-Gel kaufen, das sich ebenfalls hervorragend als Grundlage für eine aufsehenerregende Nailart eignet. In der Handhabung unterscheiden sich Acryl-Gele kaum von den UV-Gelen. Hier liegt der Unterschied eher im Ergebnis. Gelnägel bestehen aus mehreren Schichten und wirken daher etwas dicker.

Acryl-Gel lässt sich im Gegensatz dazu viel dünner auftragen, wodurch auch die Nägel dünner modelliert werden. Auch in Sachen Widerstandsfähigkeit und Härte übertrifft es die eher weichen Gelnägel. Mit Acryl-Gel gemachte Nails sind ähnlich stabil und robust wie Acrylnägel.

acryl gel rosa

Acryl-Gel-Anleitung: So gelingt das Nageldesign

In der Handhabung erweist sich der Umgang mit Acryl-Gel so einfach wie mit Emmi®-Nail Gel:

  1. Den Naturnagel wie gewohnt auf die Modellage vorbereiten.
  2. Primer mit oder ohne Säure auftragen.
  3. Mit einem Metallspatel das Acryl-Gel aus dem Tiegel entnehmen und auf dem Nagel platzieren und den Aufbau mit einem speziellen Acryl-Gel-Pinsel modellieren.
  4. Die Modellage unter der UV- oder LED-Lampe aushärten lassen.
  5. Den Nagel cleanern.
  6. Aufbau in die gewünschte Form feilen.

 

Viele Acryl-Gel-Farben bei Emmi®-Nail

Die Acryl-Gele von Emmi®-Nail erhalten Sie in vielen verschiedenen Farben – von Weiß bis hin zu Rosé. Auch Nude-Töne führen wir in unserem Portfolio. Sicher findet sich Ihre Lieblingsfarbe in unserem Angebot. So können Sie sich mit der Modellage-Sensation eine wunderschöne Nailart zaubern. Wem es dafür an Inspiration fehlt, kann sich bei uns wundervolle Nageldesigns anschauen. Auch das erforderliche Zubehör wie Pinsel und Feilen hält unser Onlineshop parat. Als besonders praktisch erweist sich ein Acryl-Gel-Set, das neben mehreren Acryl-Gelen in verschiedenen Farben auch gleich das nötige Zubehör enthält.