Sie sind bunt und frech oder glanzvoll und elegant: Nail-Charms gibt es in zahlreichen Variationen. Passend zu jedem Nageldesign, lassen sich die kleinen Steinchen individuell anbringen. Sie sind ein echter Blickfang auf Ihren Fingernägeln und können auch gern als Alternative zum Ring getragen werden. Lassen Sie sich von den ästhetischen Nail-Charms verzaubern und entdecken Sie sie für Ihre eigene Nail Art. Was den Glitzerschmuck ausmacht, welche Tools Sie benötigen und wie man sie fest und sicher anbringt – und auch wieder ablöst – verraten wir Ihnen hier.

    Was brauche ich dafür?

    Für Gel- und Acrylnägel sind Nail-Charms perfekt. Bei natürlichen Fingernägel sollten Sie diese jedoch nicht anwenden. Möchten Sie es trotzdem ausprobieren, empfehlen wir auf Kunstnägel umzusteigen, um den Naturnagel nicht zu beschädigen.Zum Anbringen benötigen Sie folgende Utensilien:

    Möchten Sie sich wieder von Ihren Overlays trennen, ist das jederzeit und mit diesen Hilfsmitteln möglich:

    • Fräsgerät oder Tip-Löser
    • Nagelhautzange oder Pro Pusher

    Alle Werkzeuge und Motive für diese besondere Form der Nagelmodellage sind bei uns zu günstigen Preisen erhältlich. Achten Sie auch auf Set-Angebote und lassen Sie sich vom wechselnden Emmi-Nail Sortiment begeistern.

    Worin liegen die Vor- und Nachteile?

    Obwohl sich Nail-Charms ausschließlich auf künstlichen Nägeln anwenden lassen, sind sie an Motiven, Farben und Materialvielfalt kaum zu übertreffen. Die kleinen Glitzersteine runden jede Nagelmodellage ab und sorgen für einen echten Wow-Effekt. Dank der leicht gewölbten Form passen sich Nail-Charms perfekt an jeden Nagel an. Außerdem sind sie ideal für die Anwendung zu Hause geeignet. Denn mit ein wenig Aufbaugel, Acryl oder Tip-Kleber lassen sie sich schnell und unkompliziert anbringen. Das Entfernen ist je nach gewählter Methode ein wenig aufwendiger, aber trotzdem vergleichsweise schnell erledigt. Achten Sie darauf, die Nail-Charms gut einzubetten oder zumindest die Ränder zu versiegeln. So verhindern Sie das Hängenbleiben an Kleidung oder Schmuck und das Overlay reißt nicht ab.

    Wie verwendet man die schönen Nail-Charms?

    Zum Anbringen der kunstvollen Nail-Charmsgibt es verschiedene Möglichkeiten: entweder mit Aufbaugel oder mit Acryl. Wir möchten Ihnen beide Varianten ausführlich vorstellen. Vorweg jedoch eine kleine Anmerkung. Falls Sie sich für Charms aus Metall entscheiden, empfehlen wir das Anbringen mit Acryl, um Probleme beim späteren Entfernen zu vermeiden. Denn Gelmodellagen lassen sich ausschließlich mit einem Fräsaufsatz entfernen, wobei das Metall unangenehm heiß werden könnte.

    Für die Arbeit mit Gel bereiten Sie Ihre Kunstnägel wie gewohnt vor. Das bedeutet, alle Farbschichten, Muster und Motive sollten fertig sein, bevor Sie die Nail-Charms befestigen. Bringen Sie die Versiegelungsschicht auf den Nagel auf und setzen Sie das ausgewählte Schmuckstück in das noch feuchte Gel. Anschließend nehmen Sie noch einmal etwas Gel mit dem Pinsel auf und ummanteln das Overlay gründlich, ohne jedoch darüber zu streichen. Anschließend das Gel im UV-Gerätaushärten.

    Bevorzugen Sie die Befestigung der Nail-Charms mit Acryl, ist das ebenso schnell und sauber möglich. Tauchen Sie zunächst Ihren Modellagepinsel in das flüssige Acryl-Liquid ein und legen Sie ihn anschließend fast waagerecht in das dazugehörige Acrylpulver. Nun ist ein kleines Bällchen an der Pinselspitze entstanden, das Sie ganz einfach auf die Rückseite des Nail-Charms anbringen können. Platzieren Sie nun den kleinen Schmuck mit der Pinzette auf Ihrem Fingernagel und lassen Sie das Ganze circa fünf Minuten aushärten. Anschließend versiegeln Sie alles wie üblich und Ihrem glanzvollen Auftritt steht nichts mehr im Weg.

    Vielfältige Overlays im Emmi-Nail Onlineshop

    Wie sang schon Shirley Bassey vor über vierzig Jahren: „Diamonds are forever“. Nicht für immer, aber doch besonders langlebig sind unsere funkelnden Nail-Charms. Die kleinen Schmuckstücke der Emmi-Nail Diamantkollektion erhalten Sie in verschiedenen Motiven und zum kleinen Preis. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen glitzernden Stern oder eine niedliche Katze. Die bis zu einen Zentimeter großen Overlays fügen sich wunderbar in Ihre Nail Art ein. Wünschen Sie sich ein aufregendes Nageldesign für den dramatischen Auftritt, geht nichts über unsere Modelle in Diamantoptik in verschiedenen Farbnuancen. Darf es ein Statement sein, empfehlen wir ein gleichseitiges Kreuz in Silber und Schwarz.

    Tipps zum Entfernen Ihrer Nail-Charms

    Sie haben sich an Ihren aktuellen Nail-Charmssatt gesehen und es wird Zeit, neue Motive auszuprobieren? Dann erläutern wir Ihnen kurz und knapp, wie Sie das funkelnde Dekor sicher entfernen können. Auch hier gilt wieder: Je nach Befestigungsart müssen Sie beim Lösen unterschiedlich vorgehen.

    Haben Sie sich für die Gel-Methode entschieden, ist der Einsatz des Fräsgerätes unvermeidlich. Wählen Sie einen ovalen Fräskopf mit schmaler Spitze und fahren Sie langsam unter den Rändern der Nail-Charmsentlang. So lösen Sie das Motiv ganz behutsam von der Nageloberfläche ab und können es anschließend mit der Nagelzange vorsichtig abziehen.

    Das Entfernen von Nail-Charms mit Acryl-Unterlage ist noch ein wenig leichter. Nutzen Sie dafür einfachen Tip-Löser: Tauchen Sie Ihren Nagel darin ein und lassen Sie die Flüssigkeit einwirken. Anschließend nehmen Sie die spitze Seite Ihres Pro Pushers zur Hand und gehen damit unter das Overlay – es lässt sich mit leichten Hebelbewegungen lösen.

    Um Ihre Fingernägel mit neuer Nail Art zu verzieren oder das bisherige Design zu versiegeln, rauen Sie einfach die Modellage ein wenig mit dem Fräser oder einem anderen Tool an. Danach lässt sich die Versiegelung im Handumdrehen erneuern.

     

    Eine Auswahl unserer Nail Art Charms von Emmi-Nail:

      Produkte pro Seite: 20 40 60

      Produkte pro Seite: 20 40 60